Luca ist Österreichs bester Lawinenhund

Jänner 2017

Die Lawinen- und Vermisstensuchhundestaffel Salzburg zeigte respektable Leistungen bei der Staatsmeisterschaft für Lawinenhunde im Tiroler Pitztal.

 
 

Wir gratulieren all unseren Startern zu ihren bestandenen Prüfungen auf der Österreichischen Staatsmeisterschaft für Lawinenhunde. 
Allen voran natürlich unserer Staatsmeisterin in der Stufe Lawine-B: Carolin Scheiter und Luca haben mit 200 Punkten in der Nasenarbeit und 98 Punkten in der Unterordnung nur zwei Punkte gesamt liegen gelassen. Eine Arbeit auf diesem Niveau bekommt man nur selten zu sehen. Chapeau!
Herzlichen Glückwunsch auch an Herbert Auer und Dakota sowie Hias Leinich und Esco zu ihren bestandenen B-Prüfungen.   

Florian Wozak und Curry bestanden ihre A-Prüfung ebenso mit einer hochachtungsvollen 190 Punkte Suche. Respekt!
Auch in der Stufe Eignung konnten wir einen Stockerlplatz ergattern. Bruno Verhoeven lief mit seinem Zep auf den tollen dritten Platz. Andreas Schmidauer und Haggis konnten ihre Eignungsprüfung bravourös bestehen.
Herzliche Gratulation auch an alle anderen Starter die diese Prüfung bestehen konnten und Kopf hoch an alle für die es dieses Mal nicht gereicht hat. Weiter fleißig bleiben, weiter mit guter Laune und Spaß mit dem Hund arbeiten. Nächstes Mal haut es hin!!!!
Großen Dank an den RHVÖ für die Organisation und die Ausrichtung der Österreichischen Staatsmeisterschaft für Lawinenhunde, den Leistungsrichtern Charlotte Kranz, Hannes Hiltpolt und Jerneja Ternovec,  allen Figuranten und und und. Es war ein tolles Wochenende.

Anlässlich des Staatsmeistertitels gab Carolin Scheiter ein Interview für Salzburg 24. Chefredakteurin Nicole Schuchter war, nicht ohne Grund, beeindruckt von den Leistungen die Caro und ihre Luca im letzten Jahrzehnt abgeliefert haben.
HIER geht es zum Interview.