Personensuche am Dürrnberg / Hallein

 

Mai 2018

 
 

Einen glücklichen Ausgang fand eine Suchaktion nach einer 37-jährigen Hallenerin am nahe gelegenen Dürrnberg.

Gegen 2.00 Uhr in der Nacht des Pfingstwochenendes alarmierte die Landesleitstelle des Roten Kreuzes zu einem Sucheinsatz in den Tennengau. Eine 37-jährige Einheimische hatte die Wohnung des Lebensgefährten verlassen. Nachdem die Frau nicht zurückkam und sich der Lebensgefährte sorgte, wurde eine Suchaktion gestartet. Neben der Polizei und der Bergrettung wurden drei unserer Teams alarmiert. Gegen 05:00 in der Früh konnte die Suche zum Glück abgebrochen werden, da die Frau unverletzt wieder zu Hause auftauchte.