Vermisster 16-Jähriger gefunden

 

Juli 2019

Die schwierige Vermisstensuche nach einem jungen Burschen in Golling endete nach 24 Stunden glücklich mit dem Auffinden des schwerverletzten Burschen.

 
 

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften startete Samstagmittag fieberhaft in und um Golling mit der Suche nach einem vermissten 16-Jährigen. Neben einem Mantrailer und drei Flächesuchhundeteams unserer Staffel waren Kameraden des Roten Kreuzes, der Polizei, der Feuerwehr, der Wasserrettung sowie der Bergrettung im Einsatz.
Gesucht wurde bis es die Wetterbedingungen und die Dunkelheit Samstag Nacht nicht mehr zugelassen haben, dann musste die Aktion erfolglos abgebrochen werden. Eine Handyortung der Polizei hatte ebenfalls keinen Erfolg gebracht.
Sonntagfrüh haben die Einsatzkräfte die Suchaktion nach dem Jugendlichen fortgesetzt. Diesmal mit mehr Glück. Einer der Suchtrupps fand den 16-Jährigen am frühen Vormittag, gegen 9 Uhr, in einem Steinbruch im Gemeindegebiet von Golling.